Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

3 Musketiere

Musik und Texte: Rob und Ferdi Bolland
Aufführungs-, Titel-, Buch-, Text-,
Arrangement- und Orchestrierungsrechte bei
Stage Entertainment Productions B.V.

 

Handlung

Frankreich im 17. Jahrhundert zur Zeit Ludwigs XIII.: Der junge D’Artagnan macht sich aus seiner südfranzösischen Heimat auf nach Paris, um sich wie einst sein Vater den Musketieren, der Leibgarde des Königs, anzuschließen. Dort angekommen, entwickelt sich eine Freundschaft zu den drei Musketieren Aramis, Athos und Porthos. Vor dem Hintergrund eines drohenden Krieges zwischen England und Frankreich gerät er mit den Freunden in die intriganten Machenschaftenvon Kardinal Richelieu, derentwegen er den Tod seiner großen Liebe Constance betrauern muss. Ob es den Freunden dennoch gelingt, Richelieu dingfest zu machen?


Die Vorlage für die spannende Geschichte um Freundschaft, Macht, Intrigen und leidenschaftliche Liebe bot der gleichnamige Roman von Alexandre Dumas aus dem Jahr 1844. Die beiden Brüder Rob und Ferdi Bolland, die in den 1980er Jahren bereits als Komponisten für Falco („Rock Me Amadeus“) Erfolge gefeiert hatten, schrieben für das 2003 in den Niederlanden uraufgeführte Musical eine ebenso rockige wie gefühlvolle, balladenhafte Musik, die mitreißt und unter die Haut geht.



Mitwirkende

Termine

Keine Termine vorhanden.

Medien

Bilder

DER BARBIER VON SEVILLA

Der Graf Almaviva hat ein Auge auf die junge Rosina geworfen und möchte sie für sich gewinnen. Doch die Dame wird von ihrem Vormund, dem alten, geldgierigen Dr. Bartolo streng bewacht. Ihres Vermögens wegen möchte er sie selbst gerne heiraten. Doch mit Hilfe des listigen Barbiers Figaro gelingt es Almaviva, die Angebetete aus dem Hause Bartolos zu entführen und dann gleich schnell zu heiraten... Viel Witz und eine temporeiche Musik machen den „Barbier von Sevilla“ zu einer der besten komischen Opern überhaupt.MEHR

BASTIAN UND BASTIENNE

Zwei junge Liebende vergehen beinahe vor Kummer, da jeder den anderen verdächtigt, untreu zu sein. Tatsächlich hat sich der Schäfer Bastien in ein Edelfräulein verguckt und die Schäferin Bastienne fürchtet, ihr Liebster könnte sie verlassen. Da kommt ihr der (vermeintliche) Zauberer Colas zu Hilfe. Mit dessen schlauer Unterstützung finden die Bastien und Bastienne schließlich wieder glücklich zueinander.MEHR